eine Ebene zurückzurück

Labortätigkeit (In Arbeit!)

Lebensmittelserologie


Die Lebensmittelserologie verwendet immunologische Untersuchungsverfahren: Körperfremde Stoffe wie Eiweiße, Vielfachzucker und Fette (sog. Antigene) können bei Menschen und Tieren die Bildung spezifischer Abwehrstoffe (sog. Antikörper) auslösen. Durch die Bindung der Antigene an die Antikörper werden die Antigene, also die körperfremden Stoffe, neutralisiert.


Serologischen Verfahren nutzen diese hochspezifische Antigen-Antikörperreaktion aus, indem eine gesuchte Substanz mit einem bekannten Antikörper aus einem Lebensmittel "herausgefangen" wird und diese Bindungsreaktion farblich angezeigt wird. Die Anwendungmöglichkeiten dieser Technik sind äußerst vielfältig. Serologische Verfahren werden z.B. eingesetzt für den Nachweis von